Capital Market

Investitions­entscheidungen am Kapital­markt hängen nicht allein von Zahlen und Strategien der Unternehmen, sondern zunehmend von ihrer gesell­schaft­lichen Posi­tionierung ab. Die Bewertung eines Unternehmens am und der Zugang zum Kapital­markt unter­liegen enormen Volati­li­­täten; bei beidem spielen nicht nur die Wirtschafts­kraft des Unter­nehmens, sondern auch gesell­schaft­liche und politische Faktoren eine entscheidende Rolle.

Um langfristig zu wachsen und erfolg­reich zu sein, müssen sich Unternehmen diesen dynamischen Veränderungen anpassen und ökonomische, politische und gesellschaft­liche Trends früh­zeitig erkennen.

Der Kapital­markt­kommunikation kommt dabei eine Schlüssel­rolle zu: Markt­teilnehmer und Geldgeber müssen bei Investitionen, beim Kauf bzw. Zusammen­schluss mit anderen Unternehmen sowie bei Kapital­maß­nahmen und Börsen­gängen nachhaltig von deren Vorteilen überzeugt werden. Dies gilt auch für die Mit­arbeiter:innen und Business Partner des Unternehmens sowie für Politik und Öffentlichkeit. Nur so ist es möglich, das Vertrauen in das eigene unter­nehmerische Handeln sowie die Reputation sicher­zustellen, deren Einfluss auf die Bewertung eines Unternehmens zunehmend steigt.

Hier setzen wir an: Unsere erfahrenen Berater:innen unterstützen unsere Klienten kommunikativ und strategisch in einem anspruchs­vollen und erfolgs­kritischen Kapital­markt­umfeld. Um bei diesem Zusammen­spiel von öko­nomischen, politischen, gesell­schaft­lichen und medialen Faktoren die best­mögliche Lösung für unsere Klienten zu erarbeiten, stellen wir individuell und je nach Aufgaben­stellung Expert:innen­teams aus unseren Kompetenz­feldern zusammen.

© Foto: iStock

Ansprechpartner

Kapital­maß­nahmen & Trans­aktionen

In der Regel handelt es sich bei Kapital­maß­nahmen und Transaktionen um Ausnahme­situationen, bei denen das Augen­merk der Financial Community – gerade bei großen Kapital­maß­nahmen wie Börsen­gängen oder trans­nationalen M&As – stark auf die Kommunikation der Unternehmen gerichtet ist. Aber auch Kapital­erhöhungen oder -herabsetzungen erfordern eine transparente und klare Kommunikation, die auch andere Stake­holder wie Kund:innen, Mitarbeiter:innen oder die Politik adressieren muss.

Wir erarbeiten passgenaue Kommunikationsstrategien und zielgruppenspezifische Maßnahmen für die verschiedensten Transaktionen.

Zu unserem Leistungsangebot gehören:

  • IPO- und IBO-Kommunikation
  • (Distressed) M&A-Kommunikation
  • Alternative Deals (JV, Allianzen)
  • Kommunikation bei Kapitalerhöhung, -herabsetzung, -schnitt etc.
  • Krisenkommunikation

Corporate & Equity Stories

Die Story eines Unternehmens muss stimmig sein – und gleich­zeitig so erzählt, dass sie die verschiedenen Stake­holder des Unternehmens erreicht. Dies gilt für eine Corporate Story, die sich an alle Zielgruppen richtet, ebenso wie für eine Equity Story, die auf Investoren und den Kapital­markt zugeschnitten ist und erläutert, warum es sich lohnt, in ein Unternehmen zu investieren.

Die Equity Story sollte auf Unternehmens­strategie, Wettbewerbs­positionierung, Vision und Allein­stellungs­merkmale ebenso eingehen wie auf das Ent­wicklungs­potenzial des Unternehmens und die Management­qualitäten des Vorstands. Dies ist nicht nur für Investoren und Aktionäre interessant, sondern auch für Finanz­medien und Analyst:innen.

Für unsere Klienten erarbeiten wir eine passgenaue Story, um sich damit im Markt klar zu positionieren sowie den Wert des Unternehmens zu steigern.

Zu unserem Leistungsangebot gehören:

  • Entwicklung Corporate und Equity Story
  • Erarbeitung Investment Highlights und Key Facts
  • Konzeption Unternehmenspräsentation

Defence-Mandate & Special Situations

Unternehmen können schnell in die Defensive geraten, beispielsweise durch den Einstieg aktivistischer Investoren. Egal welche Strategie die Aktivisten dabei verfolgen – es gibt jeweils sowohl auf deren als auch auf Seiten der Unter­nehmen stets eine starke kommuni­kative Komponente. Dasselbe gilt für juristische Auseinandersetzungen: Je nach Tragweite der Anschuldigung und Beteiligung prominenter Akteure finden Gerichtsprozesse große mediale Beach­tung und werden von der Öffent­lich­keit kritisch begleitet.

Wir unterstützen Unternehmen hinsichtlich Shareholder Activism, bei juristischen Auseinandersetzungen (Litigation-PR), bei der Abwehr feindlicher Übernahmen, bei vermeintlichen Verfehlungen des Managements oder bei Product Issues wie beispielsweise Rückrufaktionen – dabei werden wir sowohl im Vorfeld als auch ad hoc im Krisenfall tätig.

Sobald ersichtlich ist, dass ein Ereignis droht, das sich negativ auf die Reputation des Unternehmens auswirken könnte, können Unternehmen im Vorfeld einen genauen Fahr- und Eskalationsplan für die Kommunikation erstellen und mögliche Szenarien antizipieren, um im „Ernstfall“ schnell reagieren zu können. Auch eine kontinuierliche und transparente Kommunikation mit allen Stakeholdern kann präventiv wirken.

Zu unserem Leistungsangebot gehören:

  • Litigation-PR
  • Ad-hoc-Beratung
  • Krisenkommunikation
  • Governance- und Compliance-Beratung
  • Strategische Medienarbeit
  • Coaching und Medientraining
  • Presse- und Social Media Monitoring

Finanz­medien­arbeit

Auch in Zeiten der zu­nehmenden Digitalisierung ist die Medien­arbeit für Unternehmen nach wie vor von großer Relevanz, gerade hinsichtlich des Reputations­managements. Medien sind ein wichtiger Multiplikator, wenn es um die Weiter­verbreitung der Strategie und der Kern­bot­schaften eines Unternehmens geht. Eine transparente Unter­nehmens­kommunikation wird zunehmend wichtiger. Finanz­medien­arbeit ist dabei auch Teil der Strategie­vermittlung, der Transaktions-Kommunikation und der aktiven Investor-Relations-Arbeit.

Wir verfügen über langjährige Kontakte zu Finanzjournalist:innen und
-redakteur:innen und helfen unseren Klienten, ihr Unternehmen, ihren Vorstand oder ihre Expert:innen in den relevanten Medien zu positionieren. Gleichzeitig bereiten wir auch Unternehmens­sprecher:innen auf Medien­gespräche vor, in Trainings sowie durch dezidierte Briefings.

Zu unserem Leistungsangebot gehören:

  • Agenda Setting und Storytelling
  • Koordination Interviews und Hintergrundgespräche
  • Pressemitteilungen, -konferenzen und -events
  • Medientraining und Vorbereitung der Sprecher
  • Redaktions- und Mediaplanung

Investor Relations

Investor Relations umfasst sämtliche Kommunikation mit der Financial Community, also den Investoren und Aktionären, den Analyst:innen und den (Finanz-)Journalist:innen. Das beinhaltet neben den immer komplexer werdenden Pflicht­veröffent­lichungen gemäß WpHG und MAR vor allem auch die Finanz­bericht­erstattung.

Wichtig in der IR ist eine regel­mäßige und transparente Kommunikation aller relevanten Ereignisse, seien diese positiv oder negativ. Denn dadurch können Kurs­volatilitäten gering gehalten und letztlich kann der Börsen­wert eines Unternehmens gesteigert werden.

In der Finanz­bericht­erstattung gilt der Geschäfts­bericht nach wie vor als das jährliche Aushänge­schild. Neben Zahlen und einer prägnanten Darstellung der Lage des Unternehmens im vergangenen Geschäfts­jahr sollte er auch aktuelle Kern­bot­schaften und Investment-Highlights enthalten.

Wir beraten und unterstützen unsere Klienten in sämtlichen Bereichen der IR. Bei Bedarf übernehmen wir die gesamten Aufgaben der IR-Abteilung oder der Finanz­bericht­erstattung.

Zu unserem Leistungsangebot gehören:

  • Ad-hoc-Publizität gemäß WpHG und MAR
  • Ausgelagerte IR-Abteilung
  • Finanzberichterstattung (Konzept, Design und Projektmanagement)
  • Beratung für Hauptversammlungen und Kapitalmarktveranstaltungen
  • Shareholder Targeting