From the transaction to the transformation, we guide companies through complex and critical communication phases and assist them in implementing their corporate decisions.

Erfolgreicher Kickoff der globalen AMO Transformation Practice

Am 22. Juni trafen sich Vertreter der AMO-Partneragenturen aus England, Schweden, Frankreich, Russland, der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland im Düsseldorfer Büro von DAA, um sich zu Trends und Herausforderungen der Change-Kommunikation auszutauschen.

Hauptthemen: Vor welchen Herausforderungen stehen globale Unternehmen und wie kann man sie bestmöglich unterstützen? Wo liegen die Unterschiede in den Märkten? Welche Rolle spielen dabei kulturelle und strukturelle Spezifika?

Ziel der AMO Transformation Practice: Das internationale Netzwerk der Transformations-Experten weiter zu stärken für professionelle und global lieferfähige Change-Kommunikation.

Lesen Sie mehr zum AMO Network.

Reputationsschutz im Rechtsfall

Litigation-PR – die Öffentlichkeitsarbeit im Rechtsstreit – ist eine Teildisziplin der Public Relations, deren Bedeutung in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen ist.

Unternehmen müssen sich heute einem immer enger gefassten Regulierungsrahmen stellen. Litigation-PR setzt dort an, wo es zu Regelverstößen kommt. In der Öffentlichkeit, die die  Beschuldigten oft schon im Moment der Anklage vorverurteilt, stellen Litigation-PR-Berater eine dem Gerichtsverfahren entsprechende Fairness gegenüber den Angeklagten her.

Den strategischen Ansatz zur PR-Beratung im Rechtsstreit stellt Deekeling Arndt/AMO nun in einem eigenen Bericht zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserem Beratungsangebot finden Sie hier.

Stefan Kapferer, BDEW-Chef, zu Gast bei DAA

Muss die Energiewende neu ausgerichtet werden? Und wenn ja: mit welchem Fokus? Welche Forderungen stellt die Energiewirtschaft an die GroKo? Im Rahmen eines "Berliner Dialogs" am 7. Juni 2018 sprach Peter Strieder mit Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Mehr dazu lesen Sie hier.

Der "Berliner Dialog" von Deekeling Arndt/AMO ist ein in Berlin etabliertes Dialogformat. In regelmäßigen Abständen bringen wir gesellschaftliche Akteure mit Meinungsführern aus Politik, Wirtschaft, Verbandswesen und Wissenschaft in unseren Räumen zusammen.

Mehr zum Veranstaltungsformat und eine Übersicht zu den Themen finden Sie hier.

Wie Kommunikation den Wandel hin zur agilen Kultur unterstützt

Agilität ist das Management-Schlagwort unserer Zeit. Wer erfolgreich sein will, muss schnell und innovativ sein. Damit ist Agilität mehr als nur ein Wettbewerbsfaktor: In der digitalen Transformation wird sie zur überlebensnotwendigen Kompetenz.

Der Wandel hin zur Agilität erfordert in vielen Unternehmen einen Kulturwandel. Denn Agilität ist weniger eine Arbeitsmethode als vielmehr eine Haltung.

In unserem Themenspecial finden Sie mehr zum Thema, dazu sechs gute Gründe für Design Thinking und ein Interview mit Prof. Dr. Christof Ehrhart, Deutsche Post DHL Group.

DAA-Trendstudie: Ohne Reputation keine Outperformance

Der Kapitalmarkt bewertet längst nicht mehr nur Zahlen und Strategien. Genauso wichtig ist die Reputation von Unternehmen – denn ohne Akzeptanz kein wirtschaftlicher Erfolg. Das liegt vor allem am kritischen Blick der Öffentlichkeit auf wirtschaftliche Entscheidungen und am politischen Druck, der daraus resultiert. Für die Kommunikation bedeutet das: weg von der engen Kapitalmarktorientierung, hin zur Positionierung als gesellschaftlicher Akteur.

Lesen Sie mehr zur DAA-Trendstudie.
Mehr zur Einschätzung der Ergebnisse im Video mit Olaf Arndt und Volker Heck.

AMO mit neuem Markenauftritt

Unsere Zugehörigkeit zu AMO, dem global führenden Netzwerk im Bereich der Strategie- und Kapitalmarktkommunikation, findet nun auch Ausdruck in unserem neuen Logo. Mit dem neuen Markennamen Deekeling Arndt/AMO und dem Zusatz "strategic advisors" unterstreichen wir unsere enge Anbindung an die Gruppe, unsere internationale Ausrichtung und unser Selbstverständnis als strategische Kommunikationsberatung.

Mehr zu AMO.

DAA erstmals unter den Top 20 im weltweiten Mergermarket Ranking

Halbjährlich gibt Mergermarket ein Ranking heraus, das am Kapitalmarkt hohes Ansehen genießt und in der Kommunikationsbranche sehnlichst erwartet wird. Nun sind die PR Advisors Global & Regional league tables mit den Zahlen für 2018 erschienen – und DAA hat es erstmals sowohl im globalen als auch im europäischen und deutschen Vergleich unter die Top 20 (league table by value) geschafft. Das AMO Network, zu dem DAA gehört, führt das globale Ranking erneut an (league table by deal count) und steht beim league table by value auf Rang 2! Wir freuen uns über diesen großen Erfolg!

Mehr dazu finden Sie auf der AMO-Website, das Ranking können Sie hier downloaden.

AMO gibt Workbook für Kommunikatoren zu grenzübergreifenden M&As heraus

Die Rolle von Kommunikatoren spielt beim Abschluss grenzübergreifender Deals eine größere Rolle als jemals zuvor. Sie helfen Unternehmen dabei, sich einen Weg durch das Dickicht sich verändernder Vorschriften, neuer politischer Gegebenheiten und lokaler Nuancen zu bahnen – unerlässlich für den erfolgreichen Abschluss jeder Transaktion. AMO hat dazu ein Workbook für Kommunikatoren erstellt, das global agierenden Unternehmen dabei hilft zu verstehen, was weltweit geht und was nicht.

Hier geht´s direkt zum Download.
Mehr zum Thema finden Sie hier.

Ausländische Investitionen müssen politikfähig werden

Mit der angekündigten Verschärfung der Kontrolle von ausländischen Investitionen in Deutschland wird einmal mehr deutlich, wie wichtig Politikfähigkeit für Unternehmen ist. Auch ausländische Betriebe und Investoren agieren in Deutschland nicht in einem medialen und gesellschaftlichen Vakuum. Sie sind Teil der öffentlichen Debatte.

Wer  unternehmerisches Handeln nicht erklären kann, Entscheidungen nicht offen kommuniziert und damit nicht dialogfähig für Politik und Öffentlichkeit ist, wird es zukünftig immer schwerer haben, seine Investitionen am Standort Deutschland zu realisieren und abzusichern.

Lesen Sie mehr.

Vergesst die Tiger Line!

Einfach mal drauflos erzählen – und schon fluppt es mit dem Storytelling? Denkste! Storytelling ist wie Golfen, meint Egbert Deekeling in seinem "Standpunkt" in der August-Ausgabe des pr magazins: Der perfekte Schlag direkt aufs Grün gelingt selten. Er rät: Platz lesen, Beschwernisse erkennen und erst dann losschlagen. Ein Plädoyer für mehr inhaltliche Grundlagenarbeit.

Lesen Sie mehr.

Kommunikation in erfolgskritischen Phasen

Wir begleiten Unternehmen von der strategischen Planung bis zur taktischen Umsetzung. Fundierte Branchenkenntnis, ein ausgeprägtes Wissen über unsere Klienten und eine hohe Prozesssicherheit sind die Grundlagen unserer Arbeit. Die dafür entscheidenden Kompetenzen haben wir in unseren vier Beratungsbereichen gebündelt.

Lesen Sie mehr zu unserem Leistungsangebot.

Volker Hecks Kolumne im pr magazin – Februar 2019

Der konjunkturelle Rückenwind lässt nach, die Regierung kann beim großen Wunschkonzert der Anspruchs- und Interessengruppen nicht mehr wie gehabt mitspielen. Damit verlieren die Regierenden ein zentrales und liebgewonnenes Instrument, um die Bevölkerung wie auch die Flügel der Regierungsparteien zufriedenzustellen. In seiner Kolumne "Adlerauge" erörtert Volker Heck die Konsequenzen.

Lesen Sie mehr.
Alle Kolumnen finden Sie hier.

Suche Sitemap Kontakt